Besser Online 2017
Den Fake News trotzen
Publiziert am 15. November 2017 von Redaktion

Superkühe - Mitschnitt der Diskussion bei Besser Online 2017

Redaktionen ziehen sich aus der Fläche zurück, Kontakte zu Landwirten und Landfrauen schwinden. Das romantische Bild von »Landlust« prägt die öffentliche Wahrnehmung. Wo keine Expertise mehr ist, wird sich auf Experten und Fachleute verlassen. Aber wie an gesicherte Daten kommen bei einem Thema, das einerseits hochemotional ist, andererseits von wirtschaftlichen Interessen im Lebensmittelmarkt beeinflusst wird? Ein Mitschnitt der Diskussion bei Besser Online 2017:
Videomitschnitt: Superkühe

Weiterlesen...

"Den Fake News trotzen": Besser Online in Köln

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: Am Samstag, 23. September 2017, trifft sich die Szene der Online-Journalisten beim DJV-Kongress "Besser Online" im Konferenzzentrum KOMED, Im Mediapark 7, Köln. Die 13. Auflage der Fachausschuss Online organisierten Tagung steht unter dem Leitthema "Den Fake News trotzen!". Mit 20 Panels, Laborberichten und Workshop-Gesprächen ist das Programm erneut vielfältig - und findet dennoch eine Klammer in dem Bemühen, den journalistischen Anspruch auf sorgfältige, wahrhaftige Berichterstattung gegen Angriffe von Bots, Hackern, Nachrichtenfälschern, Spin-Doktoren oder Trollen zu verteidigen.

Es sind noch Tickets erhältlich, zur Anmeldung geht es hier

Get-together am Freitag im "Maybach"

Austauschen und netzwerken: Alle Referentinnen und Referenten, aber auch alle interessierten Besucherinnen und Besucher, treffen sich am Freitag, 22. September, ab 19 Uhr zum Get-together im Restaurant "Maybach", Maybachstraße 111, 50670 Köln. Wir haben einen großen Tisch reserviert, auch spontane Gäste sind willkommen.

Redaktionsbesuche am Vortag

Am Freitagnachmittag haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder die Möglichkeit, Online-Redaktionen in Köln zu besuchen. Für die Redaktionsbesuche bei Kölner Stadt-Anzeiger, n-tv/RTL, Deutschlandradio und WDR sind noch wenige Plätze frei - bitte direkt bei der Anmeldung zur Konferenz anklicken oder per Mail anmelden bei Luciana Aguileira (agu@djv.de). 

Start-ups im Blick

Mit einem Schwerpunkt auf journalistischen Start-ups geht die Tagung Besser Online des Deutschen Journalisten-Verbands am 23. September in Köln an den Start.

Der jährlich stattfindende Digitalkongress des DJV wird sich einen Tag vor der Bundestagswahl mit der Bedeutung von Fake News für die Politik, mit Rechtsextremismus im Netz und dem Umgang von Journalistinnen und Journalisten mit Hasskommentaren befassen. Wie auch schon in früheren Jahren setzt Besser Online auf die Mischung aus Vorträgen, Best practise und Austausch zwischen den Teilnehmern.

Als Schwerpunkt stehen journalistische Start-ups auf dem Programm. Im sogenannten Bütt-Camp sollen sich ausgewählte Start-ups präsentieren können und so Impulse zur Belebung der journalistischen Gründerszene geben. Bis zum 24. August können Interessenten ihre Videos einschicken. Die besten zehn Projekte werden zu Besser Online eingeladen. „Wir wollen jungen und kreativen Kollegen ein Forum bieten“, sagt Thomas Mrazek, Vorsitzender des DJV-Fachausschusses Online, der die Tagung organisiert. „Viele sehr gute Ideen für die Zukunft des Journalismus kommen aus der Start-up-Szene. Das wollen wir zeigen.“ Weitere Themen bei Besser Online sind Datenjournalismus, Recherche in sozialen Netzwerken, Flüchtlingsmedien und Roboterjournalismus.

Alle Referenten von A-Z Als Pdf Speichern